Textbüro Dr. Sibylle Strobel
lektorat-strobel@online.de

Wissenschaft

Sonderservice für Doktoranden und Studierende

Die wenigsten Autoren und Autorinnen schütteln ihre wissenschaftliche Arbeit einfach aus dem Ärmel. Schreibblockaden, Motivationsverlust und Zeitdruck sind nur einige der Schwierigkeiten, mit denen man zu kämpfen hat. Vielleicht ist der rote Faden dünn geworden und Sie haben das Wie und Wohin aus dem Auge verloren. Oder vielleicht sind Sie mit dem fertigen Manuskript nicht zufrieden und wünschen sich eine kritische und kompetente Leserin, die sich wirklich Satz für Satz mit Ihrem Text beschäftigt.

Worin besteht die konkrete Hilfe?

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

Lektorat und Korrektorat: Schlichtweg JEDE Arbeit kann ein gründliches Lektorat gebrauchen. Fachlektorat bedeutet, dass Ihre Arbeit nach inhaltlichen und fachlichen Kriterien gründlich durchgearbeitet wird und Sie auf Lücken, Wiederholungen, problematische Argumentationen, fehlende Nachweise etc. hingewiesen werden. Die Schlüssigkeit und der Aufbau der gesamten Arbeit stehen hier genauso auf dem Prüfstand wie spezifische Argumente und Beweisketten. Ein sprachliches Lektorat verbessert Stil und Klarheit. Das Korrektorat schließlich befasst sich mit Rechtschreibung, Interpunktion und Grammatik. Zur ausführlichen Abgrenzung Korrektorat/Sprachlektorat/Fachlektorat siehe den Menüpunkt „Was bringt ein Lektorat?“.

Autorenbetreuung: Dr. Sibylle Strobel steht Ihnen als konstruktive, kritische Begleiterin bei der Erstellung Ihres Textes zur Seite. In persönlichen Besprechungen wird ein Zeitplan erstellt, die Arbeitsschritte werden geklärt und Zweifel an Aufbau, Wissenschaftlichkeit und Gestaltung ausgeräumt. Diese Betreuung folgt drei wesentlichen Maximen: Sie ist kritisch, sie ist konstruktiv und sie läuft in einer freundlichen, angenehmen Atmosphäre ohne Spannungen und Angst ab.

Nach Absprache kümmern wir uns um Formatierung und Umbruch und liefern eine druckfertige PDF.

Und was kostet das alles?

Die Kosten richten sich letztlich nach Ihrem Bedarf, dem Zustand des Textes und somit dem Aufwand. Abgerechnet werden daher die letztlich konkret benötigten Stunden. Die folgenden Preise sollen Ihnen eine Idee von den hohen Ansprüchen, die wir an unsere Arbeit stellen, vermitteln. Eine Arbeitsprobe und ein konkreter Kostenvoranschlag geben Ihnen vorab genau Aufschluss über das Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine unverbindliche Arbeitsprobe zeigt Ihnen, dass es sich lohnt!

Fachlektorat: ca. 8 Euro pro Normseite

Sprachlektorat: ca. 6 Euro pro Normseite

Korrektorat: ca. 4 Euro pro Normseite

persönliche Redaktionssitzungen / Textcoaching per Skype oder Telefon: 60 Euro pro Stunde

Zu allen genannten Preisen kommt die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzu. Eine Normseite ist von den Fachverbänden und dem Börsenverein des deutschen Buchhandels klar definiert und umfasst 1.500 Zeichen inkl. Leerzeichen. Der Aufwand und damit der exakte Preis wird nach Einsicht in den Text festgelegt. Gerne können Sie uns einige Seiten Ihres Textes und Ihre Terminvorstellungen mailen.