Kunde

Dr. Sebastian Bekemeier (Wirtschaftswissenschaftler)

Projekt

Strategic Leadership Competence

Konzeptualisierung und Erhebung einer Kernkompetenz von Führungskräften, Diss. St. Gallen 2016

Service

Sprachlektorat und Korrektur – hier waren auch sozialwissenschaftliche Kompetenzen gefragt.

Manufacturing Excellence Report

Kunde

Verband für Logistik und Management

Projekt

MX Report

ca. 120-seitiger Bericht mit Fachartikeln zu Prozessmanagement, Logistik- und Netzwerkmanagement, Informationstechnologie etc., Interviews und Unternehmensvorstellungen

Service

Korrektur und Sprachlektorat der Artikel. Gearbeitet wird an WORD-Dateien im Korrekturmodus.
Seit den Anfängen des Reports an der TU Berlin im Jahr 2004 besteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Verlässlichkeit und Termintreue spielen hier eine besondere Rolle.

Universität Erfurt, Robert Koch-Institut & Lindgrün GmbH

Kunde

Lindgrün GmbH

Projekt

Der SchweineCast
RAI – Rationaler Antibiotikaeinsatz durch Information und Kommunikation

Tolle Informationskampagne – einfach mal reinschauen!

Service

Lektorat und Korrektur einschl. Überprüfung der Grafiken auf Verständlichkeit und Kohärenz

Dr. Kramer & Kollegen Unternehmensberatung

Kunde

Dr. Kramer & Kollegen Unternehmensberatung

Projekt

Imagebroschüre

Ein kleines Team in Bayern, Hamburg und im Lektorat Berlin feilt an einer schicken neuen Broschüre: Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Service

Spracharbeit komplett – vom Schreiben anhand von Rohfassungen bis zur letzten Korrekturschleife!

Cover e-Logistik

Kunde

Professor für Wirtschaftswissenschaften

Projekt

Habilitationsschrift

Ein Projekt aus den Anfangstagen im Lektorat Berlin, doch im Vorwort lässt sich immer noch nachlesen: „Die präzise, schnelle und unkomplizierte Lektorarbeit von Frau Dr. Sibylle Strobel war eine wesentliche Unterstützung bei der Geburt dieses Buches.“
Darauf können Autoren von Wirtschaftstexten heute immer noch zählen!

Service

Korrektur und gemäßigtes stilistisches Lektorat waren beauftragt. Im Fokus: Die Funktion der „idealen Leserin“, die Satz für Satz schaut, ob sie alles nachvollziehen kann oder ob es irgendwo hakt. Und über 500 Fußnoten gab es natürlich auch zu korrigieren …